Vitamin C Pulver selber herstellen
Inhaltsverzeichnis

Warum Vitamin C Pulver?

Vitamin C spielt eine äußerst wichtige Rolle für unseren Körper: Es wirkt als Antioxidans bzw. Radikalfänger, optimiert das Immunsystem, verbessert die Eisenabsorption, fördert die Wundheilung und Narbenbildung, trägt zur Festigkeit von Bindegewebe, Knorpel und Knochen bei, ist an der Hormon- und Neurotransmitterbildung sowie an der Bildung von Carnitin und von Gallensäuren aus Cholesterin beteiligt.

Da Vitamin C im Körper nicht gespeichert werden kann, ist eine kontinuierliche Aufnahme des Vitamins notwendig.

Im folgenden Artikel zeige ich dir, wie du dir schnell und kostengünstig Vitamin C Pulver herstellen kannst um deinen Vitamin C Haushalt immer im Lot zu halten.

Zeitaufwand und Kosten

Zeitaufwand:

  • 2 Minuten Vorbereitungszeit
  • 3-5 Tage warten
  • 15 min Verarbeitungszeit

Kosten:

  • keine (unter der Annahme, dass du die Orangen ohnehin gekauft hättest und die Schalen unter anderen Umständen nur Abfall wären)

Herstellungsschritte

    Du benötigst

    Die angegebenen Mengen ergeben ca. 70 g Pulver.

    1 Esslöffel des Pulvers entspricht ca. 11 % des Tagesbedarfs an Vitamin C.

    - 4 Bio-Orangen (bitte wirklich nur Bio verwenden!)

    - 1 Messer

    - 2-3 Teller

    - 1 Mixer

    - 1 leeres verschließbares Gefäß

    - 1 Löffel

    - etwas Geduld

    Schälen

     Orangen schälen

    Schäle die Orangen und lege die Schalen so auf den Tellern auf, dass diese nicht übereinander liegen.

    Die Schalen nicht dem direkten Sonnenlicht aussetzen (Verbrennungsgefahr)!.

    Warten 

    Orangenschalen trocknen

    Je nach Wetterlage und Raumtemperatur dauert es ca. 3 - 5 Tage bis die Schalen vollständig getrocknet sind.

    Zerkleinern

      Orangenschalen zerkleinern Orangenschalen zerkleinert

    Sobald die Orangenschalen so trocken sind, dass du sie ohne Probleme in der Mitte brechen kannst (sie sich also nicht mehr biegen, sondern gleich brechen), kannst du diese zu Pulver verarbeiten. Hierfür benötigst du nur einen handelsüblichen Mixer, Blender oder Smoothiemaker. Zum Pulverisieren kleinerer Mengen eignet sich für Einsteiger auch schon ein relativ preiswerter Mixer. Ich persönlich benutze den Mixer Adler Europe und dieser funkioniert nach mehr als einem Jahr noch einwandfrei. Falls du vorhast, größere Mengen des Pulvers herzustellen bzw. den Mixer sehr oft zu verwenden, so empfehle ich allerdings einen leistungsstärkeren Mixer.

    Lasse den Mixer ca. 2 Minuten lang laufen, bis die Schalen zu einem relativ feinen Pulver geworden sind.

    Ich habe übrigens auch schon Empfehlungen gelesen, die Orangenschalen mithilfe einer Kaffeemühle zu Pulver zu verarbeiten - allerdings hat das bei mir nicht funktioniert und die Orangenschalen haben die Mühle leider verklebt - ich verwende hierfür daher nur mehr den Mixer, auch wenn das dadurch erhaltene Pulver etwas weniger fein wird.

    Abfüllen & Aufbewahren

     Vitamin C Pulver abfüllenVitamin C Pulver aufbewahren

    Vom Mixer kannst du das Pulver - falls notwendig mithilfe des Löffels - direkt in das Gefäß abfüllen. Zur Aufbewahrung eignen sich z.B. leere Gurkengläser oder andere geleerte Verpackungen (aufgrund meines Zero Waste Lebensstils sammle ich diese ohnehin und habe sie daher immer in größeren Mengen zuhause auf Vorrat).

    Verwendung

    Das Pulver kannst du z.B. in dein Müsli (schmeckt herrlich zusammen mit Kakao) oder auf Brote (ausgezeichnet z.B. zusammen mit Honig) oder in Salate oder Eintöpfe geben.

    Autor

    Ausgelöst durch intensives frühkindliches Umweltschutz-Brainwashing wurde ich mit der Zeit zum experimentierfreudigen Nachhaltigkeitsjunkie mit ausgeprägten Kräuterhexenambitionen.

     Autorin einen Kaffee spendieren

    Ähnliche Beiträge:

    Quiz:

    Wir setzen auf Öko - Strom

    Diese Webseite läuft mit einem Hosting - Anbieter der zu 100% auf erneuerbare Energiequellen setzt. 

    gehostet mit 100% Ökostrom von all-inkl.com